Ich bin Barbara Anderhub und "verwegen kulturkontakt" bündelt all meine Aufgaben in der Theater- und Kulturszene.

Dort bin ich seit mehr als zehn Jahren unterwegs als Veranstalterin, Kulturvermittlerin, Journalistin, Produktionsleiterin, Managerin, Bookerin, in Kommissionen der Kulturförderung ... - und seit Juli 2014 als Redaktorin bei Radio SRF 1 in der Redaktion Satire und Hörspiel. 

 

verwegen bedeutet nach Duden "sehr mutig, Risiken eigehend, gewagt"
Nicht nur als Domain, sondern auch als Leitsatz in meiner Kultur-Arbeit hat sich Verwegenheit durchaus bewährt. 
Wer nichts wagt....

 

Erreichen können Sie mich via e-mail: anderhub(at)verwegen.ch

 

 

Meine aktuellen Tätigkeiten:

- Management und Booking für OHNE ROLF (seit 2002)
- Redaktorin bei Radio SRF 1 - Satire und Hörspiel (seit 2014)
- Booking für Bänz Friedli (für Termine ab Jan 2016)

Diverse Mandate in der Kulturförderung:

- Kommissionsmitglied für Theater / Tanz bei den Werkbeiträgen von Stadt und Kanton Luzern
- Jurymitglied für die Vergabe des Zentralschweizer Ateliers in Berlin (2012/2013/2014)
- Jurymitglied Projekt "Sehnsucht" der Albert Köchlin Stiftung

Früher und noch viel früher:

Geboren 1974 in Luzern. Studierte in Bern Theater- und Medienwissenschaft. Lizentiatsarbeit über Theater im Gefängnis. Seit 1994 diverse Regieassistenzen, u.a. am Stadttheater Luzern und bei Annette Windlin. Seit 1997 freie Kulturjournalistin für diverse Printmedien (u.a. "Der Bund"). 1996-1999 Redaktorin des "reflets de l'actualité suisse" beim EDA, 2001-2002 verantwortlich für die Seite "Bühne" der "Berner Woche". 2003 und 2004 bei öff öff productions, u.a. als Co-Produktionsleiterin bei "eye-bridge" (Première 26.6.03 an der Berner Kirchenfeldbrücke). 2003/04 Öffentlichkeitsarbeit für "Der Spaziergang", einem Gefängnistheaterprojekt mit Insassen der Kolonie Ringwil ZH. 2004 Medienbeauftragte bei der ktv (KünstlerInnen Theater VeranstalterInnen Schweiz). Zwischen 2004 und 2014 Leitung des Kleintheater Luzern zusammen mit Pia Fassbind.